21. Januar 2013

Sei Du selbst...

... so schwer klingt das an sich ja gar nicht...

Aber jeder, der sich die Zeit nimmt, um darüber einmal nachzudenken, wird genau wie ich feststellen, dass er an der Frage hängenbleiben wird "Wie bin ich denn *eigentlich*?"... Dazu kommen dann Fragen wie "Was macht mich *eigentlich* glücklich?" oder auch "Was macht mich *eigentlich* aus?" oder ganz profan "Wo will ich *eigentlich* hin?

Und irgendwie ist es gar nicht so leicht genau auf diese Fragen eine Antwort zu finden. Und auch ich habe sie für mich im Moment nicht gefunden.

Ich denk mir zwar ab und an, sei einfach Du selbst und sag mir im gleichen Atemzug jo na sicher, kann so schwer nicht sein... aber irgendwie... irgendwie mag meine Rechnung da nicht aufgehen...

Geht es Euch manchmal auch so? Das ihr mitunter manchmal gar nicht mehr wisst, wer ihr seid? Vielleicht, weil ihr Euch angepasst habt? Weil Ihr Dinge vernachlässigt, für die keine Zeit mehr bleibt, diese Dinge somit gehen, Euch aber trotz allem ausmachen? Klingt wirr, aber ähm... ja...

Ich werd noch bissl lesen und mir nen Tee kochen ;-)

Kommentare:

  1. Oh das kenne ich mehr als gut :) Diese Fragen stelle ich mir wirklich sehr, sehr häufig und vor allem steht mir da eines im Weg: Ich bin mehr als nur beeinflussbar und passe mich immer viel zu schnell anderen an um zu gefallen. Das Schlimmste daran ist, dass es einem selbst erst auffällt, wenn es schon passiert ist.

    Aber das Blog schreiben hilft irgendwie, über sich selbst nachzudenken und seinen Weg zu finden, finde ich.

    Heutzutage ist "man-selbst-sein" generell auch nicht mehr einfach, weil die Gesellschaft eine bestimmte Art Mensch erwartet und wenn man dieser Art Mensch nicht entspricht wird man fast überall abgelehnt. Das ist wirklich sehr schade. Oft wird man nicht so akzeptiert, wie man ist und muss sich verbiegen um weiter zu kommen. Richtig schade - aber oftmals wahr.

    AntwortenLöschen
  2. Danke!Das Rezept poste ich noch die Tage :). Oohh, das mit den Franz Büchern wäre echt toll, habe schon ein paar von ihm gelesen, aber bin da gerade echt süchtig nach :)

    AntwortenLöschen
  3. Solche Fragen stelle ich mir nur wenn ich nicht mehr weiter weiß. Momentan gehts mir zu gut um mich sowas zu fragen :) Momentan weiß ich wo ich hin gehöre und was ich möchte. Hoffe diese Zeit hält lange an.

    AntwortenLöschen
  4. Hey, ich bin eine Stille Leserin. Ich muss aber endlich mal los werden, dass mir deine Zeilen und die Texte immer genau aus der Seele sprechen, sie berühren mich, sie lassen mich nachdenken und die zeigen mir, dass ich mit meinen täglich Wirren gefanken nicht alleine bin.
    Wenn ich deine Worte lese, denke ich fast, ich habe diese nieder geschrieben- du bringst es immer auf den Punkt ohne negativ zu wirken!
    Hut ab für soviel Schreibgefühl...
    Bleib wie du bist- auch wenn wir manchmal nicht wissen wer wir sind! Ich finde großen Halt darin und freue mich über jeden neuen Post!
    Ich werde nun wieder- mit ner Tasse Tee- nach mit suchen gehen und erfreue mich über einen neuen Eintrag deinerseits!!
    Lg cristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WOW... vielen lieben Dank für diese Zeilen!!!

      Löschen