22. Oktober 2012

Der Weg ist das Ziel...

ich glaube das ist eine Sache, die ich grad für mich lernen muss und vor allem ein WEG, den ich endlich gehen muss (und will). Sei er noch so stolprig und kurvenreich... ich muss da durch!

Und glaubt mir, ich werde meinen Weg gehen!


Nachdem ich mein dringendes Bedürfnis, IHM einen Geburtstagsgruß auf besondere Art (ihr habt sicher das Gedicht auf meinem Blog gelesen) zukommen zu lassen, gestillt habe und es mir seit der Entscheidung, genau das zu tun, besser ging, kann ich nun anfangen abzuschließen... Vielleicht war auch schon dieser Gruß an sich mein stiller Abschied... Wer weiss das schon so genau?

Es war eine schöne Zeit mit ihm und ich werde mich gerne zurück erinnern... aber man kann Leute zu ihrem Glück nicht zwingen... und ich glaube mehr und mehr, dass ich das auch gar nicht mehr will... Versteht mich nicht falsch, er ist ein herzensguter und besonderer Mensch und wird immer einen Platz in meinem Herzen haben... aber man sollte merken, wann es vorbei ist und ich akzeptiere es...

Ich will endlich wieder ICH sein und genau diesen Weg mit all seinen Hürden, werde ich nehmen! Viel zu lange habe ich ihn zu meinem Mittelpunkt gemacht und mein Leben nach ihm gerichtet. Viel zu lange, war er das wichtigste für mich. JETZT setze ich die Prioritäten neu und ganz oben stehen nun meine Kinder und natürlich ICH!

Ich weiss, kein Weg ist einfach und leicht und grad weil ja auch der Weg das Ziel ist, werde ich viele Steine beiseite räumen müssen aber auch viele kleine Erfolge verzeichnen können... und glaubt mir, darauf freue ich mich sehr!!!

Ich schließe eine Tür und hundert andere werden sich öffnen und ich hoffe wirklich sehr, dass ich ein paar von den Türen wahrnehme, anstatt sehnsüchtig die verschlossene Tür zu betrachten! Ich bin guter Dinge und ich werde es schaffen. Wie lange ich dafür brauche?

Bis ich am Ziel bin ;-)


Ihr dürft mich hier auf meinem Weg begleiten, denn egal ob es Tränen sind, die ich vergiesse oder aber ein Strahlen ist, was ich verbreite... ich lass Euch an mir und meinen Gedanken teilhaben... Genau dazu habe ich den Blog schließlich :-) Und vielleicht, fange ich endlich meinen Traum an :-D

Ich wünsch Euch nen schönen Restmontag... Auch wenn es die Montage sind, die ich liebend gern aus dem Kalender streichen würde... aber erst heute früh hörte ich im Radio "Übermorgen ist übermorgen schon Freitag" :-) Klingt doch so schon viel schöner weil kürzer oder ;-)

Kommentare:

  1. Hey du :-) Dem Fuß geht es ganz ok. Es war zum Glück das kleinere Auto von meiner Mama und nicht das Große, sonst wäre er jetzt wahrscheinlich gebrochen ;-D
    Mann Mann Mann, da hast du Recht..wie ein Störkörper..das Problem ist auch, dass ich nie weiß wann ich jetzt gehen soll..weißt du was ich mein? Ob er noch will dass ich da bleib oder ob er alleine sein will. Wir haben am Sonntag eben bis halb elf geschlafen und danach gefrühstückt und uns Serien angeschaut im Internet..dann hab ich gesagt 'na gut ich werd jetzt gehen' und er dann 'wir können eh noch was machen'..dann ist uns nichts eingefallen..weil ja Sonntag war, dann bin ich eben gegangen haha. Eh blöd irgendwie! ich glaub ich sollt mir einfach weniger Gedanken machen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiss so sehr was du meinst Süsse!!! Mir gin es nie anders... ich ha mich immer am nächsten Tag als störend empfunden und war immer der Meinung, dass er froh ist, wenn ich weg bin :-( thats life sweetie...

      Japs der Weg ist das Ziel ;-)

      Löschen
  2. es klingt so traurig und schön zu gleich.ich kenn zwar nicht die vorgesichte aber ich hoffe nur das beste für dich

    AntwortenLöschen