29. Oktober 2012

Träumen...

träumen ist wohl das schönste, was ein Mensch kann. Das Träumen kann einem niemand nehmen, es kann niemand beeinflussen, bestimmen, führen oder gar verbieten!!!... Träumen tut man nur für sich allein!!!

Ich träume von so vielen schönen Dingen, nehme mir meine Auszeit von der bitteren Realität, bis mich diese ruft und sagt "Hallo, komm mal eben kurz zurück Du hast da bissl Verantwortung zu tragen..."

  • In den Wolken liegen und
  • Ein Wolkenschloss bauen...
  • Auf dem Regenbogen entlanglaufen...
  • Sich nicht sattsehenkönnen an soviel Farbenpracht...
  • Die Sonne küssen wenn sie den Horizont berührt...
  • Sie beweinen, weil sie jeden Tag dem Untergang geweiht ist...
  • Den Regen schmecken in seiner Vollkommenheit...
  • Die Sterne polieren und
  • Den Mann im Mond besuchen...
  • Hänsel und Gretel den richtigen Weg zeigen und
  • Schneewittchen gehörig Konkurrenz machen...
  • Gefallene Blätter zurück an die Bäume kleben...
  • Krokusse neues Leben einhauchen...
  • Die Schäfchen in den Himmel kleben und
  • Mit den Delphinen die Ozeane durchqueren...
  • Die graue Welt bunt malen und
  • Die Schwarzmaler vernichten...
  • Die Gedanken wirklich frei sein lassen und
  • Gefühle leben ohne das sie schmerzen....

Ach, ist das nicht schön??? Einfach so zu träumen und sich fallen lassen in sich selbst und seinem Inneren??? Das Kind zu sein, was sich ein jeder für sich bewahrt haben sollte??? Immer wieder neue Schritte zu lernen, als könne man noch immer nicht aufrecht gehen? Jeden Tag etwas dazuzulernen und dessen nicht müde werden???

Träumen fetzt... und mit dem gewissen Funken Realität ist es sogar sinnvoll und hilfreich....

Kommentare:

  1. Ohne träume wäre das Leben nicht lebenswert...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ich werd nicht aufhören zu träumen!!!

      Löschen
  2. Eine Freundin die Yogalehrerin ist, hat mir mal erzählt, dass es bewiesen ist, dass wenn man sich Dinge vorstellt so wie man sie gerne hätte oder Lösungen und sich diesen Gedanken hingibt, negative Gedanken langfristig verschwinden und das Erträumte was man visualisiert hat, oft auch wirklich wahr wirt (okay auf einem Regenbogen zu laufen jetzt wahrscheinlich nicht ;) ). Klingt jetzt etwas abgefahren-esotherisch, aber ich glaube auch dass es stimmt. Träume und Gedanken haben mehr Einfluss als man denkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daran glaub ich auch! Also das der Regenbogen nicht umsetzbar ist *gg ist mir klar... aber der Rest dürfte drin sein :-)

      Löschen
  3. Danke für dein Kommentar! Ja, die Serie ist wirklich super =) Ich gucke sie aber auf Englisch und bin schon bei der zweiten Staffel ;)

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    AntwortenLöschen
  4. Haha, okay :D Aber die Bücher wollte ich mir demnächst auch bestellen! ^^

    AntwortenLöschen
  5. Och süß, danke dir!
    Du schreibst echt gut und es sind wahre Worte :)

    LG, Vany <3

    AntwortenLöschen
  6. Ach Mensch, jetz war mir eben soooo nach träumen :)
    Ich finde nämlich auch - Träumen fetzt! (meistens)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *ggg dann können wir ja zusammen über den Regenbogen spazieren? *ggg

      Löschen
  7. so sehen meine Träume auch oft aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja träumen wir nicht alle von den gleichen Dingen???? :-)

      Löschen
  8. Tolle Träume hast du da! ❤
    Ich finde träumen total schön und auch wichtig für das eigene Seelenleben. Den was wären wir ohne unsere Träume?
    Das schöne daran ist, dass manche Träume sogar wahr werden... Ein paar Träume haben sich bei mir schon erfüllt und die nächsten gehen sicher auch noch in Erfüllung. Ich glaub einfach gaaanz fest daran! ❤❤❤

    AntwortenLöschen